News

« Zurück

01/08/2013
Linderung bei Hämorrhoiden-Leiden: Mit Schokolade!

Wer an Hämhorroiden leidet muss nicht auf alles verzichten!

Klingt zu gut um wahr zu sein? In Maßen genossen kann Schokolade tatsächlich der Mikrozirkulation helfen und dadurch Hämorrhoiden-Beschwerden lindern.

Wer sagt denn, dass man strikt auf süße Sünden verzichten muss, wenn man an Hämorrhoiden leidet? Klar sollte auf eine gesunde Ernährung geachtet werden, aber es gibt immer ein gesundes Mittelmaß.
Wer vom Leiden Betroffen ist, sollte unbedingt auf eine abwechslungsreiche Ernährung achten. Dazu gehören viel Obst und Gemüse, doch auf kleine Sünden müssen Sie deshalb keineswegs verzichten.
Schokolade, etwa enthält 30 Antioxidanzien, wie zum Beispiel Theobromin und Poliphenole, die wichtige „therapeutische“ Funktionen haben. Sie verjüngen die Haut, schützen das Herz, reinigen die Arterien und helfen der Mikrozirkulation.
Im Handel gibt es die verschiedensten Schokoladensorten, doch sollte man immer daran denken, in Maßen zu genießen. Die ideale Menge an Schokolade pro Tag sind 10g (circa 2 Stückchen), zum Beispiel als Pausensnack.
Wussten Sie außerdem das Schokolade auch bei Depressionen helfen kann? Schokolade regt die Produktion von Phenethylaminen an, ein Bestandteil ähnlich dem Körpereigenen Hormon, das im Gehirn Glücksgefühle auslässt und gut für Körper und Seele ist.
Also ran an die Schokolade!